Bücher, die ich während meiner Schulzeit lesen musste | Schullektüren | [TAG]

Hallo zusammen!

Im Deutschunterricht kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass man auch mal Bücher lesen muss und diese dann besprochen werden. Heute möchte ich euch zeigen, welche Lektüren ich während meiner Schulzeit lesen musste und wie ich sie fand. Oft ist es ja so, dass die Schüler die Bücher, die gelesen werden müssen, gar nicht mögen. Doch als ich mir in Erinnerung gerufen habe, welche Schullektüren es bei mir so gab, ist mir aufgefallen, dass es doch ein paar Bücher gab, die gar nicht sooo schlimm waren. ;-)

Ich hab mir außerdem überlegt, daraus eine Art TAG zu machen. Diejenigen, die ich am Ende dieses Beitrags kommentiere, bitte ich, ebenfalls einen Beitrag darüber zu schreiben, welche Schullektüren sie lesen mussten und wie sie sie fanden. Ich finde das eigentlich ziemlich interessant und hoffe, dass viele mitmachen! :-) Ich bin gespannt, was andere so in der Schule lesen mussten und ob es vielleicht Gemeinsamkeiten gibt. 


Jetzt geht es aber los mit meinen Schullektüren:


Ronja Räubertochter: Das haben wir in der 5. Klasse gelesen und ich als großer Astrid Lindgren Fan kannte das Buch natürlich schon. Ich hab mich total gefreut, das Buch nochmal in der Schule lesen zu dürfen und als wir die Aufgabe hatten, ein Lesetagebuch anzufertigen, hab ich mir dabei größte Mühe gegeben. ;-) Also: Super Buch, da kann man nicht meckern.


Der Schatz auf Pagensand: Mit diesem Buch ging es in der 6. Klasse weiter. An diese Lektüre hab ich ehrlich gesagt nicht mehr wirklich viel Erinnerung, daher kann ich da nicht mehr sooo viel zu sagen. Ich glaube aber, dass es ganz okay war.


Löcher: Das müsste ca. in der 7. Klasse gewesen sein und ich weiß noch, dass es mir damals eigentlich ganz gut gefallen hat. Es geht darum, glaube ich, um eine Art Boot-Camp, in denen die „Insassen“ den ganzen Tag Löcher buddeln müssen oder so…


blueprint blaupause: Naja. Das haben wir schätzungsweise in der 8. Klasse gelesen und ich fand es total furchtbar. Ich glaub da ging es um eine berühmte Pianistin, die sich klonen lassen wollte oder sowas in der Art. Einfach nur bescheuert fand ich das Buch damals. :D


Andorra: In der 9. Klasse ging es dann los mit – DRAMEN! Langweilig und sinnlos, so war damals meine Meinung dazu. Heute bin ich noch immer kein großer Freund von Dramen, aber irgendwann hatte ich mich dran gewöhnt (in der Oberstufe kommt man nicht drum herum) und fand sie nicht mehr ganz so schrecklich. ;-) Worum es bei „Andorra“ genau ging, kann ich leider auch nicht mehr sagen… Ich weiß nur noch, dass da irgendjemand immer eine Wand geweißelt hat. :D


Im Westen nichts Neues: Das haben wir in der 10. Klasse gelesen. Da geht es auf jeden Fall um den 1. Weltkrieg, was ich ziemlich interessant fand. Diese Lektüre fand ich wieder ganz gut.
 

Iphigenie auf Tauris, Woyzeck, Prinz Friedrich von Homburg: Ich hatte mich für den Deutsch LK entschieden und dort wurde man von Lektüren geradezu überhäuft. Mit „Iphigenie auf Tauris“, auch liebevoll „Iphi“ genannt, ging es los. Wieder ein Drama… Ich muss sagen, dass ich es eigentlich nicht soo schlimm fand. Vom Inhalt her und so war es sogar recht interessant.
„Woyzeck“ hat mir jedoch viel besser gefallen, das ließ sich außerdem einfacher lesen bzw. war leichter verständlich. Was Prinz Friedrich angeht, muss ich leider passen. Das ist das einzige Buch, das ich bei all den Pflichtlektüren NICHT komplett gelesen habe. Das Buch ist eine Katastrophe, eine Qual! :D Ich konnte es einfach nicht zuende lesen und zum Glück haben wir auch keine Klausur drüber geschrieben, haha. 


Buddenbrooks: Als wir dieses Buch, das wohlgemerkt 768 Seiten hat, lesen mussten, schauderten viele Schüler vor Entsetzen. Ich muss sagen, als ich das Buch angefangen hatte zu lesen, war ich zunächst auch nicht  begeistert. Nach den ersten 50 Seiten hatte man sich jedoch an die Sprache gewöhnt und ich fand es gar nicht mal so übel. Auch der Inhalt ist eigentlich total interessant, es handelt sich hier um die Familie Buddenbrook, die über Jahre hinweg verfällt. Ich mag Familiengeschichten sowieso ganz gerne, daher hat es mir sogar Spaß gemacht, einzelne Aspekte genauer zu untersuchen und zu analysieren. Ich würde sogar sagen, dass mir diese Lektüre von den Büchern, die ich in der Oberstufe lesen musste, am besten gefallen hat.


Tauben im Gras: Dieses Buch bildet den Abschluss. Ich weiß noch, dass da total viele Personen vorkamen, die man sich gar nicht alle behalten konnte. Es spielt auf jeden Fall in der Nachkriegszeit in einer deutschen Großstadt und handelt davon, wie die Menschen in der vom Krieg gezeichneten Zeit leben. Ich fand den Schreibstil damals recht verwirrend, aber ansonsten ganz okay. Weder besonders gut noch besonders schlecht. :D


So, das war es auch schon mit meinen Schullektüren. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele sind; einige waren schon in Vergessenheit geraten. Immerhin sind es ganze 11 Stück.
Nun ziehe ich noch ein kleines Fazit, damit ich eine Übersicht habe, wieviele Bücher ich gut fand, welche ich neutral betrachte und wieviele mir absolut gar nicht gefallen haben:


GUT NEUTRAL SCHLECHT
Ronja Räubertochter Der Schatz auf Pagensand blueprint blaupause
Löcher Im Westen nichts Neues Andorra
Woyzeck Iphigenie auf Tauris Prinz Friedrich von Homburg
Buddenbrooks Tauben im Gras  















Ich tagge…


Corina von Kopfkino 
Julia von Julias Sammelsurium 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ebenfalls eure Schullektüren vorstellt und ein bisschen was dazu erzählt. Und natürlich dürfen nicht nur die getaggten mitmachen, sondern jeder der Lust dazu hat. :-)

Bis bald! 

Kommentare:

  1. Huhu Carina :)

    Was für ein toller Tag! Da bin ich natürlich gerne mit dabei, vielen Dank :) Ihr habt echt tolle Bücher gelesen und dazu noch viel mehr als wir!

    Ich habe dich auch bei dem "Book Courtship Tag" getagged und würde mich freuen, wenn du mit machst: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/08/tag-book-courtship-tag.html?showComment=1440324277385#c8561785269373257122

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich!! :) Ich bin schon ganz gespannt auf deinen Beitrag.

      Vielen Dank fürs Taggen! Ich mache natürlich gerne mit, ich weiß allerdings noch nicht genau, wann ich es schaffe. Ich lasse dir den Link dann aber sofort da.

      Viele Grüße! :)

      Löschen
  2. Vielen Dank fürs taggen. Ich hab mich hier riesig gefreut. Interessant was ihr so lesen musstet. Eure Bücher klingen allesamt interessanter als die dir wir lesen mussten ^^
    Ronja Räubertochter hätte ich richtig cool gefunden.

    Der Tag wird in den nächsten Tagen bei mir erscheinen :D

    Liebste Grüße
    Maddie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :) Jaa, als wir Ronja Räubertochter gelesen haben, hab ich mich auch echt drüber gefreut.

      Super, ich bin schon gespannt!
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen
  3. Wirklich interessanter Tag! Deine Schullektüren waren ja ziemlich gemischt mit der Wertung.. Ronja Räubertochter hätte ich auch gerne in der Schule gelesen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das stimmt. Ich find vor allem interessant, dass es mehr Bücher gab, die ich postiv bewertet habe als die, die ich negativ bewertet habe! Sooo schlimm können Schullektüren also gar nicht sein ;) :D

      Löschen
  4. Carina, das ist ein echt cooler Tag!! :) Es tut mir leid, dass ich dich enttäuschen muss, ich kann da aber leider nicht mitmachen, da ich mich an nur ein einziges Buch erinnern kann, das ich in meiner Schulzeit lesen musste, und bei einem zweiten bin ich mir nicht so sicher, ob ich das wirklich von der Schule aus lesen musste. Also entweder haben wir in der Schule kaum ein Buch gelesen, oder ich kann mich echt an nichts mehr erinnern. Das eine, das ich noch sicher weiß, weiß ich leider auch gar nicht mehr, wie und ob es mir überhaupt gefallen hat ...

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem, Janine. :) Dann scheint es so, als ob ihr wirklich kaum Bücher in der Schule lesen musstet... dann macht der TAG ja wirklich keinen Sinn für dich, also ist wirklich nicht schlimm. :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Doch, wir mussten schon ein paar lesen, nur haben wir die immer von der Schulbibliothek zur Verfügung gestellt bekommen, kein einziges mussten wir uns selbst besorgen/kaufen. Vielleicht habe ich deswegen auch kaum eine Erinnerung daran, weil die immer sehr dünn, schnell weggelesen waren und nicht sehr interessant, also nicht der Rede wert. Ich weiß noch, dass ein paar Reclamheftchen dabei waren, aber welche - keine Ahnung!! :-( Ich kann mich lediglich an ein einziges erinnern, und das war: "Sadako will leben" von Karl Bruckner. (Gerade gegoogelt.)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    3. Ahh alles klar! Wir mussten uns die immer selbst anschaffen, damit wir uns da auch Notizen und so reinschreiben konnten. Hm.

      Ah okay, das Buch sagt mir leider gar nichts, aber immerhin kannst du dich noch an eines erinnern :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Liebe Carina,
    ich danke dir sehr, dass du an mich gedacht hast. Nachdem ich nun verzweifelt in meinem Gehirn nach irgendwelchen Erinnerungen gesucht habe, muss ich leider passen. Meine Schulzeit liegt wirklich schon sehr, sehr lange zurück, da ich zu den "alten" Bloggern gehöre, also ich meine damit mein wirkliches Alter. Und das was so lange zurückliegt, sorry. Ich kann mich nur an die gelben Reclam-Hefte erinnern, aber was genau. Leider habe ich auch aus der Zeit gar nichts mehr an Heften oder Büchern.
    Alles Liebe
    Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hanne,

      ohje das hab ich echt überhaupt nicht bedacht, sorry. :D Du hast natürlich recht; wenn die Schulzeit so lange schon zurückliegt, kann man sich natürlich nicht mehr daran erinnern. Also - kein Problem :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Oh mein Gott, ihr habt Ronja Räubertochter in der Schule gelesen? Darüber hätte ich mich auch gefreut (auch wenn ich sie in dem Alter ebenfalls schon gelesen hatte).

    Ich finde es ja auch immer sehr spannend, was andere so in der Schule gelesen haben. Auf meinem Blog habe ich dazu vor gut 2 Jahren schon mal einen Beitrag geschrieben (falls es dich interessiert: http://neyasha.blogspot.co.at/2013/06/schullekture-von-freud-und-leid.html).

    Mich hat "Andorra" wahnsinnig beeindruckt, wohingegen ich mit "Woyzeck" gar nichts anfangen konnte. Die "Buddenbrooks" und "Iphigenie auf Tauris" habe ich dann erst später gelesen und mochte beide Bücher sehr gern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, richtig cool oder? :-)

      Oh da schaue ich gerne noch vorbei, vielen Dank für den Link. Ich find das Thema auch total interessant!

      So unterschiedlich können die Geschmäcker sein.. Ich mochte Woyzeck ja viel lieber als Andorra.

      Liebe Grüße an dich!

      Löschen
  7. Hallo Carina,

    wie ich schon unter deinem Kommentar sagte, finde ich das Thema richtig spannend und ich werde mir auf jeden Fall auch die Beiträge der von dir nominierten ansehen.

    Ronja Räubertochter hab ich auch im Regal gestehen, geerbt von... meinem Vater glaub ich. ^^ Ich habs aber noch nicht gelesen.

    Von Uwe Timm haben wir auch etwas gelesen und zwar: Rennschwein Rudi Rüssel. :D

    Löcher hat einer meiner Brüder mal geschenkt bekommen. Ich habs erst vor kurzem mal gelesen, weil wir uns mit einem Auszug davon aus die Lernstandserhebungen vorbereitet haben und mir der Auszug im Gedächtnis geblieben ist. Jetzt steht es also in meinm Regal.

    Iphigenie und Woyzeck haben wir auch gelesen, allerdings im GK. Ich fand beides blöd.

    Die Buddenbrooks musste unser LK auch lesen. Meine Mutter hat es schon gelesen und fands ganz gut, ich hab das auch noch auf meiner To Read Liste. Irgendwann wird es mal so weit sein :D

    Tauben im Gras haben wir auch gelesen und ich weiß noch, dass ich so ziemlich die einzige war, die es gut fand. Alle anderen aus meinem GK fanden das Buch richtig dämlich. Aber ich fand allein die Montage Technik toll und mochte auch die meisten Szenenarien die so vorkamen.

    11 Bücher findest du viel? :D Dann warte mal meinen Post ab. In meinem lovelybooks Regal sind es ganze 28 Stück. Allerdings sind da auch die fremdsprachigen bei. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nummer 1 von 2 ist bei mir doch heute schon online gegangen ;)

      http://juliassammelsurium.blogspot.com/2015/08/tag-schullekturen-12-deutsch.html

      Löschen
    2. Jaa, habe grade schon bei dir vorbeigeschaut :-)

      Ronja Räubertochter solltest du auf jeden Fall mal lesen, ich finds toll (so wie fast alle Astrid Lindgren Bücher :D)

      Haha ja die Bücher aus der Oberstufe ähneln sich bei uns natürlich...Zentral-Abi lässt grüßen^^

      Ja ich fand 11 Bücher tatsächlich viel :D Aber du hast wirklich ein paar mehr gelesen....

      Löschen
  8. huhu,

    mensch das ist ja mal ein toller Beitrag. Einige der Bücher kommen mir ob ich will oder nicht recht bekannt vor..blueprint, Woyzeck, Tauben im Gras... gut dass die Schulzeit vorbei ist :D
    Ronja Räubertochter hätte ich auch lieber gelesen. Schöner Blog, bin gleich hängen geblieben, würde mich freuen, dich auch bei mir begrüßen zu dürfen.

    Liebe Grüße Lisa
    von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst blueprint? :D Das ist ja witzig :D

      Vielen Dank, das freut mich!! :) Ich schaue gerne bei dir vorbei

      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Huhu Carina :)

    So...ich bewerfe dich gleich mit einem weiteren Tag, denn ich habe dich für den "Liebster Award" nominiert ;) Hier kommst du zu meinem Beitrag: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/08/tag-liebster-award.html Ich würde mich freuen, wenn du Lust hast mitzumachen :) Deinen Tag werde ich vermutlich noch heute, spätestens morgen veröffentlichen. Ich habe schon angefangen und bin erstaunt, wie viele Bücher wir in der Schule gelesen haben...das waren doch mehr als ich dachte :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs Taggen!! :) Ich hoffe ich schaffe es, bald die ganzen TAGs zu machen, ich freue mich aber immer total wenn ich nominiert werde, also ganz herzlichen Dank! :-*

      Löschen
  10. Und da bin ich auch schon wieder um dir meinen Beitrag zu verlinken ;) http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/08/tag-bucher-die-ich-wahrend-meiner.html

    Es hat echt total viel Spaß gemacht!

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa hab es grade schon gesehen, hihi :))) Sehr schön, danke fürs Mitmachen! Ich hoffe die von dir Nominierten machen auch alle mit :)

      Löschen