Rezension: „Das Hochzeitsversprechen“ – Sophie Kinsella

Rezension: „Das Hochzeitsversprechen“ – Sophie Kinsella


Nachdem sich Richard als eine Enttäuschung herausgestellt hat, hat Lottie die Nase voll von bindungsunfähigen Männern. Plötzlich meldet sich Ben, mit dem sie vor 15 Jahren zusammen war. Ben erinnert Lottie an einen vor Jahren geschlossenen Pakt, wonach die beiden einander heiraten wollten, sollten sie mit dreißig noch single sein. Lottie zögert nicht lange und marschiert kurzentschlossen mit Ben zum Altar. Von dort geht es geradewegs in die Flitterwochen auf Ikonos, jene griechische Insel, auf der sie sich einst kennengelernt hatten. Lotties Schwester Fliss und Bens Freund Lorcan sind entsetzt. Kurzerhand machen sie sich auf nach Ikonos, um Honeymoon und Hochzeitsnacht nach Kräften zu sabotieren…

Um dieses Buch so kurz wie möglich zu beschreiben: Es ist witzig, romantisch und spannend! :) Dem Genre Chick-Lit wird ja immer vorgeworfen, es sei oberflächlich usw. Klar sind Bücher dieser Art nicht gerade tiefgründig, aber dieses Buch von Sophie Kinsella hat meiner Meinung nach bewiesen, dass romantische Liebeskomödien durchaus den Leser fesseln können. Ich zumindest konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und so hatte ich dieses 500-Seiten-Buch innerhalb von zwei Tagen durch.
Die Handlung wird größtenteils von Lottie und ihrer Schwester Fliss erzählt. Diese Perspektivenwechsel ermöglichen es dem Leser, beide Sichtweisen nachzuvollziehen und so fiebert man richtig mit, wie das Ganze letztendlich ausgehen wird. Ich persönlich hatte wirklich Schwierigkeiten, mich auf eine der Seiten zu stellen, aber ich denke ich tendiere eher zu Fliss.
Der Schreibstil ist sehr lustig! Ich musste an vielen Stellen schmunzeln und manchmal sogar richtig lachen – und das kommt bei mir wirklich nicht oft vor. Außerdem ist es angenehm leicht und fließend zu lesen.

Ich bin froh, seit langem mal wieder ein Buch von Sophie Kinsella gelesen zu haben. Vorher kannte ich bisher nur „Die Heiratsschwindlerin“ von ihr, aber ich werde mich bald mal schlau machen, welche Bücher es sonst noch so von ihr gibt.

Meiner Meinung nach ist das ein sehr gelungenes Buch, das viele unterhaltsame Lesestunden garantiert. Große Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Muss ich unbedingt auch noch lesen, aber bisher bin ich erst bei der Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella. Ich finde ihren Schreibstil echt klasse für zwischendurch.
    Auf meinem Blog habe ich gerade mein erstes Gewinnspiel gestartet. Ich lade dich herzlich ein teilzunehmen wenn du magst. Zu gewinnen gibt es ein Buch frei Wahl bis 10€. Liebe Grüße und einen schönen Feiertag, Line
    http://line91blog.blogspot.de/2015/05/gewinnspiel-erster-blog-geburtstag.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den Schreibstil auch total gerne. :)
      Ich schaue gerne mal bei dir vorbei!
      Liebe Grüße,
      Carina

      Löschen